Ministerium für Arbeit und Soziales

 

 

Das Amt für Arbeit und Soziales für den föderalen Bundesstaat Deutschland.


Dieses Amt erarbeitet derzeit noch entsprechende Unterlagen und Gesetzesentwürfe, um Ihnen in Zukunft ein umfassendes und gerechtes System bereitstellen zu können.
Sobald die entsprechenden Unterlagen und Strukturen erstellt sind, steht ihnen das Amt 6 für folgende Bereiche bzw. Zuständigkeiten zur Seite:

 

Zuständigkeiten


Wir sind für alle Beschäftigten, aber auch für alle Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zuständig. Der Arbeitsbereich umfasst folgende Dienste für das Deutsche Volk des föderalen Bundesstaates Deutschland.


- Hilfe bei der Wohnungsfindung
- Wohnungsnothilfe
- Sicherstellung einer menschenwürdigen Wohnung für Deutsche des föderalen Bundestaat Deutschland
- Kein hungern und frieren für Deutsche des föderalen Bundestaat Deutschland
- menschenwürdiges Leben für Deutsche des föderalen Bundestaat Deutschland
- Wohnraumsuche für beeinträchtigte Menschen die zu Ihnen passt.
- Suche nach Ihrem Beruf in der Arbeitswelt indem Sie Ihre Berufung finden.

 

Schutzmaßahmen


familiengerechte  Arbeitszeit
- Arbeitsschutz
- Arbeitnehmerschutz
- Kündigungsschutz
- Gleichstellung aller Menschen (sei er beeinträchtigt oder nicht)
- Die richtige Unterstützung für die entsprechende Beeinträchtigung
- Unfallschutz

 

Regelungen


- Regelung der Grundeinkommen bzw.Grundversorgung
- Tatsächliche und effektive Hilfe bei der Arbeitssuche
- Betriebseinsicht in mehreren Phasen für Junge Menschen sowie Schüler
- Arbeitsvermittung für sozialgerechte Arbeit
- Bedarfsgerechte Berufsfindung im Interesse des Schülers
- Gleitzeit für Mütter und Väter mit einer Kernzeit Arbeitsbeginn ab 09:00 Uhr.
- Arbeitszeitverkürzung durch 4 Schicht System
- Arbeitszeitverkürzung 30 Stunden Woche
- Mehr Arbeitplätze in den Notberufen


1. Jeder Bundesstaatsangehörige mit Abstammungsnachweis, hat das Recht auf angemessenen Wohnraum.
2. Mieten werden so angepasst , das jeder, alleinstehend oder Großfamilie, ordentlich Leben kann.
3. Großfamilien, brauchen mehr Platz den sie beanspruchen können.
4. Es soll nicht der Fall eintreten, dass der Familie am Ende des Monats kein Geld mehr zur Verfügung steht.
5. Menschen mit Beeinträchtigungen sollen einen bedarfsgerechten Wohnraum beziehen können.
6. Wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen, in ihrem beruflichen Umfeld, tragen sie ihr Anliegen bei uns vor.
7.Kennen Sie jemanden , der in Wohnungsnot ist?
8. Sind Ihnen Mißstände von den Schutzgesetzen aufgefallen?
a.} Haben Sie eine Lücke entdeckt, die zu ihrem Schaden ist?
b.} Die eventuell vom Arbeitgeber ausgenutzt wurde oder wird?
c.} Füllen Sie dieses Formular aus. Senden Sie dieses dann an folgende Adresse.

Senden: (BZW. Adressen angeben, des jeweiligen Bundeslandszuständigen)

9. In der Vergangenheit wurden die Menschen ausgebeutet, geknechtet und drangsaliert. Sie sind dadurch in finanzielle Nöte geraten. Sie wurden sogar oft dumm angeschaut und gar beleidigt.
Das hat ein Ende.
Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, einen gesetzlichen Rahmen zu schaffen. Da diese Probleme alle Deutschen angehen, die in dem BRD-System gelebt haben und noch Leben, ist dieses für immer beseitigt und ausgeschlossen per Verfassung des föderalen Bundestaates Deutschland. Mit diesem neuen weltweit einmaligen System, ist das Profitdenken ad acta gelegt.
10. Es steht wieder der Mensch im Mittelpunkt. Demnach Sie!
11. Alle, im Bundesstaat Deutschland Lebenden, mit nachgewiesener Staatsangehörigkeit, bekommen ein bedingungsloses Grundeinkommen. Aufgrund der
Sofortmaßnahmen werden die Renten zeitlich begrenzt und auf 1.500 € festgelegt.
12 Das ALG II System, genannt auch Hartz 4, ist aufgrund der Sofortmaßnahmen und der Verfassung des föderalen Bundesstaat Deutschland abgeschafft.
Aufgrund der Sofortmaßnahmen werden die Sozialleistungen zeitlich begrenzt und auf 1.500.00 € festgelegt.
13. Die Arbeit wird nur nach Fähigkeit vergeben. Nicht nach Geschwindigkeit oder nach approbierten Titeln. Eine Diskriminierung der Menschen durch den Arbeitgeber ist ausgeschlossen und findet nicht mehr statt.
14. Alle Beschäftigten werden bei der Berufsfindung unterstützt.
Es geht um eine "Berufung" und nicht um einen "Job". Die jungen Menschen, werden nach ihren Fähigkeiten unterstützt. Es besteht Anspruch auf eine bedarfsgerechte Beratung. Es ist die freie Entfaltung des Menschen, die in Ihrem Leben stehen.
15. Menschen mit Beeinträchtigungen haben Anspruch auf besonderen Schutz. An ihren Arbeitsplätzen und der Arbeitsumgebung steht ihnen die passende Unterstützung zu. Arbeitzeit von maximal 30 Stunden die Woche, wenn Sie das möchten. Die freie Entfaltung des beeinträchtigten Menschen steht im Vordergrund.
16. Obdachlosen und Straßenkindern wird die Möglichkeit gegeben, in die Gesellschaft aufgenommen zu werden. Der Einführung in ein neues, zukunftförderndes Leben, wird
nichts im Wege stehen. Mit Hilfe der Menschen wird eine Eingliederung ohne Einschränkung und Verluste gewährleistet. Sie gehören zu den Menschen, wie jeder andere Deutsche des föderalen Bundesstaates Deutschland.

 

Ihr Amt für Arbeit und Soziales in Zusammenarbeit mit den Ämtern


Link Http://Familie, Jugend und Senioren
Link Http://Umwelt- und Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit