Bundesstaat Deutschland

Amt für Senioren, Familie, Frauen und Jugend

  

 

Amt für Senioren, Familie, Frauen und Jugend

 

Jahrhundertelang wurden wir umerzogen und in eine andere Richtung gelenkt.


Der Fortschritt ( Technik, Medizin, Bildung und Beruf) hat wesentlich dazu beigetragen, dass unsere Familienbindungen geschwächt wurden, wodurch das Familientypische, Traditionen, Zusammenhalt, Herzensbildung und das Miteinander verloren gegangen sind.

Das Delegieren familiärer Pflichten an Fremde (Wertevermittlung, Kinderbetreuung, Bildungsinhalte, Kranken- und Altenpflege) haben die Gleichmacherei, Egoismus und die Jagd nach materiellen Werten gefördert und sie wichtiger als Herzensangelegenheiten werden lassen.

Unsere Ahnen haben ihr Leben dafür gegeben, dass wir in Frieden leben können. Die Fremdbestimmung hat unsere Persönlichkeit eingeschränkt, die Möglichkeiten unserer Kreativität beschnitten und uns zu leicht beeinflussbaren und lenkbaren Untertanen gemacht.
Heute ist es an der Zeit, sich seiner Herkunft und Traditionen wieder bewusst zu werden und stolz darauf zu sein, wer wir sind.

 

Link: Das Urahnenerbe (Frank Willi Ludwig)
https://www.youtube.com/watch?v=GM_zSBeHE-M

 

 

Die Stärke eines Volkes entsteht durch das kleinste, aber entscheidende Glied der Gesellschaft:


die Familie


Wenn wir wieder lebenswerte Ideale und Familienbindungen schaffen, wird die Familie als wichtigste Zelle der Gesellschaft gesunden und erstarken. Sie wird die Welt verändern!

Zitat


Das Schicksal des Staates hängt vom Zustand der Familie ab.

(A.R. Vinet, Schweizer Theologe)

 

Durch den Bundesstaat Deutschland werden die wirtschaftlichen Voraussetzungen für diese Entwicklung geschaffen.

Unsere Vision:

 

Hier das "Bild family_560_2"

 

Zukünftig wird die Familie neu definiert. Sie wird sich neu formieren, durch ihre Traditionen und Werte zu neuer Kraft finden.

Gegenseitige Achtung zwischen den Generationen, Zusammenhalt, Selbstverwirklichung und Freiheit werden das starke Fundament sein,  auf dem wir unsere Nation aufbauen.


Es entsteht ein soziales Miteinander, das alle Generationen vereint. Die Schwächsten unserer Gesellschaft werden gleichberechtigt in die Obhut der Gemeinschaft genommen und gefördert. Die sich schwach fühlen, bekommen Halt, Hilfe und Beistand, um ihre eigenen Stärken zu finden, damit ihr Selbstbewusstsein wachsen kann. Menschen mit Alltagseinschränkungen sind mit allen Rechten und Pflichten gleichberechtigt in dieser Gemeinschaft.

Zitat
Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln; wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel.

 

Hier das "Bild 560_1"

 

Zentrum dieses Miteinanders soll das HAUS DER FAMILIE sein.

Es ist als Ort der Zusammenkunft gedacht, wo jeder in der Gemeinschaft Hilfe und Beratung erhält. Mit der Zeit entsteht ein Zentrum des Vertrauens und der Harmonie. Jeder ist für jeden da, Fachkräfte und Erfahrene werden mit Rat und Tat den Hilfesuchenden zur Seite stehen. Jeder findet Unterstützung in allen Lebensbereichen.

Im Einzelnen sind angedacht: Krabbel- und Spielgruppen, Basteln, Werken und Handarbeit, Sport und Musizieren, Kurse für alle Lebensbereiche, Betreuung der Schuljugend beim Lernen, Schwangeren- und Mütterbetreuung, Bereiche für Senioren sowie Rückzugsmöglichkeiten.


Das Ziel ist das Zusammenwirken aller Generationen;− dadurch werden die Familien entlastet und unterstützt.

Zitat


Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.

( J.W.v.Goethe)

 

Hier das "Bild 19_560_1"